ZB MED-Publikationsportal Lebenswissenschaften

Menü

DOI-Service

Was sind DOI und welche Vorteile haben sie?

Die ausschließliche Verfügbarkeit wissenschaftlicher Publikationen über das Internet hat in den letzten Jahren zugenommen – auch in den Lebenswissenschaften. Diese Entwicklung bringt die Notwendigkeit für die dauerhafte Adressierung dieser Publikationen mit sich. Nur so können langfristig Auffindbarkeit und Zitierfähigkeit gewährleistet werden.

Die Adressierung durch URL (Uniform Resource Locator) sagt lediglich etwas über den physischen Ort aus. Dieser kann sich jedoch ändern, wie uns fehlerhafte Links täglich vor Augen führen. Demgegenüber verweisen persistente Identifikatoren auf das Objekt selbst, so dass sie unabhängig von URL-Änderungen gültig bleiben. Dies gilt für alle Arten von digitalen Objekten, d.h. sowohl für textuelle Publikationen als auch für Forschungsdaten. 

Es gibt verschiedene persistente Identifikatoren, die eine langfriste Auffindbarkeit und Zitierfähigkeit von Publikationen im Internet gewährleisten. Die wichtigsten sind DOI, URN, OpenURL und Handle.

Warum DOI? Und wie kommt ZB MED ins Spiel?

In den Lebenswissenschaften sind DOIs vergleichsweise weit verbreitet und etabliert, nicht zuletzt als augenfälliges Symbol für die Zitierfähigkeit der Publikation. 

ZB MED agiert als DOI-Vergabestelle für gemeinnützige Online-Angebote aus den Bereichen Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften. Dies tut es als Mitglied im DataCite-Konsortium und in Kooperation mit der Technischen Informationsbibliothek Hannover (TIB), die als DOI-Registrierungsagentur fungiert und die technische Infrastruktur zur Verfügung stellt.

Welche digitalen Inhalte können über ZB MED DOIs bekommen?

In erster Linie sind DOIs, die im Rahmen von DataCite vergeben werden, für Forschungsdaten gedacht, die von gemeinnützigen, überwiegend akademischen Institutionen erstellt werden. Forschungsdaten in den Lebenswissenschaften sind vorrangig:

  • Messdaten
  • Beobachtungsdaten
  • Statistische Daten
  • Bilder
  • Videos
  • Audiodaten
  • Sequenzierungsdaten

Aber auch textuelle Publikationen erhalten einen DOI über DataCite:

  • Buchkapitel
  • Zeitschriftenartikel
  • Forschungsberichte
  • Websites mit wissenschaftlichen Inhalten
  • Kongresspublikationen
  • Poster
  • etc.

Hinweis

Bitte berücksichtigen Sie, dass DOIs in der Regel nur für ganze Sammlungen und ihre Bestandteile vergeben werden, nicht für einzelne Objekte daraus. Das heißt, dass Sie sich zum Beispiel als Zeitschriftenherausgeber gerne an uns wenden können, um regelmäßig DOIs für die in Ihrer Zeitschrift erscheinenden Artikel zu registrieren. Wenn Sie jedoch als einzelner Autor einen DOI für einen Artikel erhalten möchten, sollten Sie sich mit Ihrem Anliegen zunächst an den Herausgeber oder Verlag der Zeitschrift wenden.

Kontakt

Katja Pletsch,

Katja Pletsch
DOI-Service

Tel: +49 (0)221 478-7085
E-Mail senden

Weiterführende Links

Tutorial: DOI-Registrierung von ZB MED

Tutorial: Registrierung von DOIs durch Forschungseinrichtungen