Menü

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) in Basel (7.-9.9.2015)

Fortbildungsworkshop „Open-Access-Beratung in der Bibliothek: Wie berate ich meine Zielgruppe?“

Am 07.09.2015 diskutierten im Rahmen des Workshops ca. 20 Teilnehmende aus unterschiedlichen Einrichtungen, vorwiegend aus Deutschland und der Schweiz, über mögliche Beratungsthemen, die in Bezug auf Open Access von Interesse sein können. Es zeigt sich, dass Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an Hochschulbibliotheken und Medizin-Bereichsbibliotheken in erster Linie mit Fragen zur Finanzierung von Open-Access-Publikationen konfrontiert werden. Des Weiteren spielen in der Beratung Themen wie die Auswahl geeigneter Open-Access-Zeitschriften sowie allgemeine Fragen eine Rolle, wobei grundlegende Fragen, beispielsweise nach den Vorteilen von Open Access, adressiert werden.

Unterschiedliche Beratungsformate und die Diskussion der jeweiligen Vor- und Nachteile waren ebenfalls Gegenstand des Workshops. Es wurde deutlich, dass eine intensive Bewerbung der Beratungsangebote unerlässlich ist, um Resonanz zu erzielen. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Aktivitäten der Bibliotheken in Bezug auf Open Access (wie auch generell) Unterstützung auf Ebene der Fachbereiche und insbesondere auf Präsidiumsebene der Hochschulen finden. Abschließend wurde noch auf Möglichkeiten eingegangen, wie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sich in Bezug auf Open Access auf dem Laufenden halten können.

Die Open-Access-Publikationsberatung von ZB MED unterstützt Bibliotheken in all diesen Fragen mit konkreten Antworten, aber auch Vorträgen oder Workshops an der eigenen Institution.

Zu den Präsentationsfolien

Kontakt

Jasmin Schmitz,

Dr. Jasmin Schmitz
Publikationsberatung

Tel: +49 (0)221 478-32795
E-Mail senden